Verlagssuche für mein Lyrik-Debüt

Ich suche aktuell einen Verlag, der mein 99 Gedichte starkes Debüt als Poet veröffentlichten will. Privates trifft auf politisches. Mal prosaisch und mal popig. Manchmal proletarisch verdichtet und meist meine beiden Heimaten Deutschland und Chile porträtierend. Patriotismus trifft Passion – Purpur Leidenschaft.

Das Buch soll zweisprachig – Deutsch und Spanisch erscheinen. Momentan erstelle ich die spanische Version und manchmal verändert sich dadurch die deutsche Fassung, die eigentlich fertig ist. Ursprünglich sind die meisten Gedichte in Deutsch geschrieben.

Focus Lyrik 2019

Ich war am Samstag den 9. März in Frankfurt bei dem Focus Lyrik Festival. Das war ein Sprachfest. Von sachlicher Lage-Analyse in welchem Verhältnis Umwelt und Lyrik stehen, über die Lyrik-Tradition und ihrem poetischen Umgang damit, bis zur sprachmächtigen Sprachuntersuchung der Sprachgewalt war alles super. Das letzte Podium über Lyrik zwischen Pluralismus und Kanonisierung fand ich allerdings etwas schwach, aber vielleicht lag es auch an mir. Ich saß jedenfalls ermüdet im Publikum und fand in dieser Runde nahezu nur Ann Cotten interessant. Habe mir daraufhin Fremdwörterbuchsonette von ihr gekauft. Sehr zu empfehlen dieser Gedichtband.

Auf der Überholspur

Jetzt haben doch tatsächlich meine Gedichte meinen Roman überholt. In dem Sinne dass ich viele meiner Gedichte zu einem Band zusammengefasst habe und auch in letzter Zeit viel für diesen Band geschrieben habe. Mit der Überarbeitung meines „Liebesroman“ soll es bald weitergehen, doch als erstes soll nun mein Gedichtband das Licht der Literaturwelt erblicken.

„Eine fantastische Frau – una mujer fantastica“

Der chilenische Film „Eine fantastische Frau – una mujer fantastica“ ist für den Oscar als bester fremdsprachiger Film nominiert. Die Daumen sind gedrückt für diesen beeindruckenden Film aus meiner zweiten Heimat. Ich habe diesen sehr intensiven und relevanten Film im Hamburger 3001 Kino gesehen. Save the date: Sunday 4.3.2018 – Oscar night und ich werde in Chile sein 🙂

Kreativurlaub 2/2018

Die über 300 Seiten starke erste Fassung meines „Liebes-Roman“ ist fertig. Nun brauche ich einen Kreativurlaub in meiner zweiten Heimat Chile. Das Laptop bleibt Zuhause  um mal wieder primär Poet zu sein, der Impressionen in Notizbüchern festhält und in und aus Gedanken Gedichte formt.